Chemtrail-Beschluss in Bundestags-Hinterzimmer: Sommer 2017 entfällt!

Chemtrails simulieren ein "Sommergewitter"
RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/07/02/chemtrail-beschluss-in-bundestags-hinterzimmer-sommer-2017-entfaellt/
Whatsapp

Es ist ein echter Paukenschlag. Und immer mehr drängt sich die Frage auf: Wo soll das mit dem Geoengineering noch hinführen? Zum ersten Mal soll jetzt eine ganze Jahreszeit ausfallen!

Chemtrails simulieren ein „Sommergewitter“

Der Chemtrail-Skandal!

Der 02.07.2017 wird wohl für immer in die deutsche Geschichte eingehen. Die Arbeitsgruppe „Geoengineering“ hat heute einen Beschluss gefasst, der vor allem Sonnenanbetern überhaupt nicht gefallen dürfte: Der Sommer 2017 soll aus Kostengründen komplett ausfallen. Deutsche dürfen sich also auf Schleier- und Quellwolken und auch auf jede Menge Regen einstellen. Das gilt ab sofort!

Zeitplan steht: Bald ist ganz Deutschland betroffen!

Wurde sich in verschiedenen Arbeitskreisen erst noch gestritten und auf weitere flächenmäßige Chemtrails verzichtet – hat man sich nun also doch geeinigt. Schon morgen soll es flächendeckend losgehen. Der Südwesten des Landes – Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz – werden als erstes mit Chemtrails übersät. Einige davon werden schon am Sonntag auch den Norden und Osten Deutschlands erreichen.

Neue chemische Zusammensetzung sorgt für Knalleffekt

Die Liste der Bestandteile eines „normalen“ Chemtrail ist schon lang. Doch neben Aluminium, Eisen, Barium, Zink, Kupfer, Arsen, Antimon und vielen anderen Stoffen wurde nun erstmals auch „Glyceroltrinitrat“ beigemischt. Hierbei handelt es sich um einen Stoff, den schon Alfred Nobel gerne für sein Dynamit verwendete. Einem Insider zu Folge wurde es beigemischt, um dem „schlafenden“ Volk im richtigen Moment ein „Sommergewitter“ vorzugaukeln. Schon an diesem Wochenende könnte es soweit sein. Nehmen Sie sich in Acht.

Schutz liefern wohl nur die eigenen vier Wände

Aufgrund der neuen Zusammensetzung reden Experten mittlerweile von einer fast aussichtslosen Situation für Mensch und Natur. Konnte man sich bislang noch mit Orgoniten günstig schützen (für wenige tausend Euro ist man schon dabei), braucht man nun wohl ein Eigenheim, um sich vor den fiesen herabfallenden Chem-Drops in Sicherheit zu bringen. Diese sollte man auf keinen Fall mit den gemeinhin bekannten „Regentropfen“ verwechseln. Sie zu unterscheiden ist aber auch nicht sonderlich schwer: Chem-Drops treten meist in großen Gruppen – meist zu tausenden gleichzeitig – auf. Das Hänselblatt ist froh, die Betroffenen rechtzeitig warnen zu können und hofft, dass wenigstens der Herbst dieses Jahr stattfinden darf wie gewohnt. Doch auch darüber wird schon heftig debattiert.

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/07/02/chemtrail-beschluss-in-bundestags-hinterzimmer-sommer-2017-entfaellt/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "Chemtrail-Beschluss in Bundestags-Hinterzimmer: Sommer 2017 entfällt!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


close

Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/07/02/chemtrail-beschluss-in-bundestags-hinterzimmer-sommer-2017-entfaellt
Whatsapp