Schienenverkehr frühestens ab 2050: „Schulz-Zug“ hatte keine Chance, das Saarland zu erreichen

Der Schulz-Zug war im Saarland chancenlos.
RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/27/schienenverkehr-fruehestens-ab-2050-schulz-zug-hatte-keine-chance-das-saarland-zu-erreichen/
Whatsapp

Saarbrücken – Lange Gesichter in der SPD-Parteizentrale: Die Genossinnen und Genossen erreichten bei der Landtagswahl im Saarland gerade mal schlappe 30 Prozent. Der Grund für das nicht-Erreichen der absoluten Mehrheit war schnell gefunden: Weil das Saarland bis heute über kein funktionierendes Schienennetz verfügt, konnte der berüchtigte „Schulz-Zug“ dort keine Euphorie entfachen.

Der „Schulz-Zug“ war im Saarland chancenlos.

Saarland: Das neue Dunkel-Deutschland?

Kein Bundesland in Deutschland ist so rückständig wie das Saarland. Selbst im finsteren Ost-Deutschland blickt man mit abschätziger Dekadenz auf die Saarländer hinab – und das will schon was heißen! Vor allem die mangelhafte Infrastruktur verhindert, dass sich das Saarland auf das Niveau eines 3. Welt-Land hievt: Elektrizität und Sanitäre Einrichtungen sind bei den Menschen dort genauso ein Fremdwort wie Sodomie, obwohl man dieser tagein tagaus frönt. Der SPD ist die Rückständigkeit des Saarlands nun zum Verhängnis geworden: Weil im Saarland keine zwei Schienenstücke beieinanderliegen und der erste Güter- und Personenverkehr frühestens für 2050 geplant ist, konnte der Schulz-Zug der ortsansässigen SPD nicht mehr helfen. Die Folge: Die Sozialdemokraten sackten laut Umfragen vom Januar von 22 Prozent auf mickrige 30 Prozent ab! Uff!

Kommt jetzt die Schulz-Kutsche?

Unklar ist noch, ob die SPD ihre Strategie jetzt anpassen wird, um in vier Jahren nicht das nächste Wahl-Debakel im Saarland zu erleben. Dazu ein Sprecher der SPD: „Uns rauchen hier schon die Köpfe, doch momentan läuft alles auf den Bau einer Kutsche für unseren Gott, äh, Kanzlerkandidaten Martin Schulz hinaus. Gezogen werden könnte diese von Sigmar Gabriel, dann hätten wir doch noch Verwendung für ihn.“

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/27/schienenverkehr-fruehestens-ab-2050-schulz-zug-hatte-keine-chance-das-saarland-zu-erreichen/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "Schienenverkehr frühestens ab 2050: „Schulz-Zug“ hatte keine Chance, das Saarland zu erreichen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


close

Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/27/schienenverkehr-fruehestens-ab-2050-schulz-zug-hatte-keine-chance-das-saarland-zu-erreichen
Whatsapp