Mann (43), der überall Bayern-Dusel sieht, freut sich über späte Barca-Tore

Freut sich über späte Tore: Detlef P. (43). Foto: Pixabay
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/09/mann-43-der-ueberall-bayern-dusel-sieht-freut-sich-ueber-spaete-barca-tore/
Whatsapp

Osnabrück – Großer Jubel beim FC Barcelona: Nach einer spannenden Aufholjagd im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gelang der große Coup gegen Paris Saint-Germain. Trotz eines 0:4-Rückstands aus dem Hinspiel erreichte Barcelona durch ein 6:1 das Viertelfinale – auch dank drei späten Toren. In Deutschland freuen sich vor allem notorische Bayern-Hasser über den Dusel Erfolg der Katalanen.

Freut sich über späte Tore: Detlef P. (43). Foto: Pixabay

Jetzt schon legendär

Historisch! Unfassbar! Legendär! – Die internationale Presse überschlägt sich mit Superlativen zum Achtelfinal-Kracher zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint-Germain. Auch Detlef P. (43) jubelte gestern Abend frenetisch vor der heimischen TV-Kulisse. „Ein Wahnsinn! Yes!“, brüllt uns der begeisterte Fußballfan noch am Tag danach entgegen, als wir uns auf ein Kater-Frühstück treffen.

Detlef war schon IMMER Barca-Fan

„Ein tolles Spiel, mit einem verdienten Sieger. FC Barcelona! Olé! SCHEIß BAYERN!!!“ Detlef P. gehört zu den circa 20 Prozent notorischen Bayern-Hassern in Deutschland. Sein Drang, die Münchener aus tiefster Seele zu hassen, koste es, was es wolle, muss er täglich pflegen. „Der FC Barcelona“, erzählt uns Detlef aufgeregt, „ist ein toller Verein. Die haben sich alles hart erarbeitet, spielen jedes Jahr bis zum Schluss in allen Wettbewerben mit und haben internationale Top-Stars in ihren Reihen, die ihre Liga glänzen lassen. Toll! Einfach toll! Hut ab!“ Detlef ist jetzt nicht mehr zu bremsen. „Und dann deren Kampfgeist! DER KAMPFGEIST!!! YES! YEES! YEEEES!“, brüllt der Osnabrücker, packt uns am Kragen und ist mit seinem Gesicht ganz dicht an unserem. „YEEEEEEEEEEEEES! BARCELONA! BARCAAAA! MESSIIIIIIIIIII! GOOOOOOOOOOOOOOOAL! FUCK, FC BAYERN! BARCA RULES!!!“

Deutschland, deine Fußballfans

Nachdem wir uns aus dem Würgegriff von Detlef befreit haben, fragen wir vorsichtig, ob Detlef sich nicht daran stört, dass Barca die drei wichtigen Tore zum Weiterkommen extrem spät geschossen hat und mindestens einer der beiden Elfmeter höchst fragwürdig war. „Nee, nee“, beginnt Detlef und wird auf einmal ernst. „Das war hart erkämpft. Die haben bis zum Ende alles gegeben. Das war Leidenschaft, das war ganz großer Sport. Ein Spiel geht eben 90 Minuten – und manchmal eben auch ein wenig länger. Aber ein paar Idioten müssen ja immer was zu meckern haben.“ Hat er eben nicht genau die Charakteristika beschrieben, die den angeblichen ‚Bayern-Dusel‘ ausmachen? Bis zum Ende alles geben? Immer an den Sieg glauben? Die eigene Qualität? Einen tief stehenden Gegner, der nur verteidigt, so lange zu bearbeiten, bis diesem am Ende die Kräfte ausgehen? „Nö, das ist was anderes“, entgegnet uns Detlef lapidar. Und warum ist das so? Jetzt sind wir auf die tiefsinnige und fundierte Antwort des selbsternannten Experten gespannt: „Weil Bayern scheiße ist, deshalb.“

 

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/09/mann-43-der-ueberall-bayern-dusel-sieht-freut-sich-ueber-spaete-barca-tore/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "Mann (43), der überall Bayern-Dusel sieht, freut sich über späte Barca-Tore"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2017/03/09/mann-43-der-ueberall-bayern-dusel-sieht-freut-sich-ueber-spaete-barca-tore/
Whatsapp