Um Pharmaindustrie eins auszuwischen: Veganer holt sich Antibiotika aus Hühnchenfleisch

Lecker Hühnchenfleisch mit einem Schüsschen Antibotika. Ein Gaumenschmaus! Foto: Pixabay
RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/07/06/um-pharmaindustrie-eins-auszuwischen-veganer-holt-sich-antibiotika-aus-huehnchenfleisch/
Whatsapp
Lecker Hühnchenfleisch mit einem Schüsschen Antibotika. Ein Gaumenschmaus! Foto: Pixabay

Lecker Hühnchenfleisch mit einem Schüsschen Antibotikum. Ein Gaumenschmaus! Foto: Pixabay

Berlin – Heiko S. hat es im wahrsten Sinne des Wortes satt. Der Soziologiestudent aus Berlin-Kreuzberg ist seit zwei Wochen überzeugter Veganer und Gegner der Pharmaindustrie. Damit er im Krankheitsfall nicht dazu genötigt ist, deren Medikamente zu kaufen, hat er sich einen kühnen Plan überlegt: Der tägliche Verzehr von Hühnchenfleisch und das darin enthaltene Antibiotikum sollen ihn gesund halten.

Denn sie wissen nicht, was sie essen

Berlin-Kreuzberg an einem Montagmorgen. Es ist neun Uhr. Wir sind seit einer halben Stunde mit Heiko S. in einem kleinen Bistro verabredet. Plötzlich brummt das Handy. „Sorry, hab verpennt. Bin gleich da“, steht auf dem Display. Eine Nachricht von Heiko S. – eigentlich hätten wir es ahnen können. Schon im Vorfeld unserer zehnminütigen Recherche zum Thema Veganismus drängte sich uns ein Bild des allgemeinen Fleischverweigerers auf, in dem wir uns nun bestätigt sehen: Veganer sind in der Regel linksversiffte Gutmenschen, die einem Studium ohne spätere Jobaussichten nachgehen, am Wochenende Steine für die Antifa schmeißen und sich eine dicke „Zigarette“ nach der anderen drehen. Die Tür des Bistros schwingt mit einem bimmeln auf und Heiko S. kommt keuchend hineingestolpert. Er trägt ein Shirt von Che Guevara…das kann ja heiter werden.

Aber bitte ohne Sahne

Heiko S. bestellt am Tresen einen Kakao und schlendert in unsere Richtung. „Aber ohne Sahne! Ich bin Veganer!“, brüllt er der Bedienung noch zu, während er sich zu uns setzt. Wir begrüßen Heiko S. freundlich und gehen gleich ans Eingemachte. Wir wollen seine außergewöhnliche Geschichte hören, wollen wissen, wie sein persönlicher Kampf gegen das Böse aussieht. „Vegan sein bedeutet für mich, die Welt zu verbessern“, erläutert uns Heiko P. eindringlich. „Aber mir geht es nicht nur darum, mit meinem Konsumverhalten das Leid der Tiere zu verringern, sondern auch der Pharmaindustrie ein Schnippchen zu schlagen, die sich mit ihren Medikamenten an Menschen dumm und dämlich verdient, die ihr Leben lang Fleisch konsumiert haben und deshalb zum Beispiel an Bluthochdruck leiden.“ Aha. Aber wie will Heiko S. denn im Detail gegen die allmächtige Pharmaindustrie vorgehen? „Ganz einfach“, entgegnet uns S. und hebt dabei vielsagend seine Augenbrauchen, „ich esse jeden Tag Hühnchenfleisch.“

Ist komisch, klingt aber so

Vor Überraschung prusten wir unseren halben Latte Macchiato über die Flohmarkt-Einrichtung des hippen Bistros. Ein Veganer der Hühnchen isst, um der Pharmaindustrie das Leben schwer zu machen? Selbst für erfahrene Hänselblatt-Redakteure klingt das sehr haarsträubend. Bevor wir die Aussagen von Heiko S. anzweifeln können, gibt dieser einen Erklärungsversuch ab: „Ist doch logisch. In der Massentierhaltung ist es üblich, die Tiere, also auch Hühner, mit Antibiotika vollzupumpen. Wenn ich das Huhn dann konsumiere, nehme ich so das Antibiotikum in mir auf. Das stärkt meine natürlichen Abwehrkräfte, ich werde seltener krank und muss somit keine Medikamente von Pharmakonzernen kaufen.“ Als wir Heiko S. entgegnen, dass er sich aber kaum als Veganer bezeichnen kann, wenn er Hühnchen isst, entgegnet er nur trocken: „Und? Die SPD bezeichnet sich als sozialdemokratisch, die CDU als christlich und die AfD als Alternative. Wenn die die Wahrheit etwas verdrehen dürfen, darf ich das auch.“

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/07/06/um-pharmaindustrie-eins-auszuwischen-veganer-holt-sich-antibiotika-aus-huehnchenfleisch/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "Um Pharmaindustrie eins auszuwischen: Veganer holt sich Antibiotika aus Hühnchenfleisch"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


close

Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/07/06/um-pharmaindustrie-eins-auszuwischen-veganer-holt-sich-antibiotika-aus-huehnchenfleisch
Whatsapp