Fies: Niedersachsen halbiert spontan allen Schülern mit 4 im Zeugnis die Sommerferien

Das Niedersächsische Kututsminsiterium zieht die Reißleine: "Ausreichende" Leistungen der Schüler, werden mit mangelhaften Ferien gestraft. Foto: Pixabay
RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/22/fies-niedersachsen-halbiert-spontan-allen-schuelern-mit-4-im-zeugnis-die-sommerferien/
Whatsapp
Das Niedersächsische Kututsminsiterium zieht die Reißleine: "Ausreichende" Leistungen der Schüler, werden mit mangelhaften Ferien gestraft. Foto: Pixabay

Das Niedersächsische Bildungsministerium zieht die Reißleine: „Ausreichende“ Leistungen der Schüler werden mit mangelhaften Ferien bestraft. Foto: Pixabay

Hannover – Es ist eine logische Reaktion des Bildungsministeriums des Landes Niedersachsen und dennoch trifft es viele Jugendliche im Norden Deutschlands hart. In Folge des schlechtesten Notenschnitts der niedersächsischen Geschichte werden allen Schülern mit einer 4 im Zeugnis die Sommerferien halbiert. Dabei ist egal, in welchem Fach nur die Note „ausreichend“ erzielt wurde.

Skandal oder logische Entscheidung?

Die Entscheidung fiel über Nacht. Noch hat es sich fast nicht rumgesprochen, was in einem Hinterzimmer des Landtags so spontan entschieden wurde. Eltern und Vertreter der Schulen sind dennoch fassungslos. Einhellig ist man der Meinung, dass man das den Lehrern doch nun wirklich nicht antun könnte: „Unsere Lehrkräfte haben sich an sechs Wochen Gardasee (See in Italien, Anm. d. Red.) gewöhnt, das reißt sie völlig aus ihrem Biorhythmus“, verrät uns die Direktorin eines Bad Nenndorfer Dorfgymnasiums, die namentlich nicht genannt werden wollte.

Schüler haben Anwesenheitspflicht

Viele entnervte Schüler stehen nun vor einem Riesenproblem. Geplante Ausflüge zum „Chillen“ in Richtung Amsterdam und auch bereits feststehende Termine zum Komasaufen werden wohl platzen müssen. Nicht nur das drei Wochen der Sommerferien abgezogen werden, auch knallhartes Büffeln steht auf dem Programm. Ein Insider verrät dem Hänselblatt: „In absolut jedem Fach soll ein Test geschrieben werden. Mathe, Bio, Physik, aber auch Religion und Genderologie (wird noch nicht überall unterrichtet, Anm. d. Red.). In welchem Fach ein Schüler eine vier bekam, ist bezüglich des Ferienabzugs übrigens völlig egal. „Die Schüler müssen sich einfach langsam mal zusammenreißen. Grade viele Mädchen nehmen ab dem 12. Lebensjahr alle 4 Wochen nicht mehr am Sportunterricht teil. Diese Null-Bock-Einstellung ist nicht zu tolerieren“, erläutert uns unser Informant.

Strafe stößt nicht nur auf Abneigung

Doch wer denkt, alle Schüler fänden diese Strafe unangebracht, der irrt. Der neunjährige Sohn unseres Chefredakteurs zeigt sich zum Beispiel sehr verständnisvoll: „Ganz ehrlich, viele dieser Möchtegern-Babos auf dem Schulhof wissen doch in der 8. Klasse immer noch nicht, wie man Vektoren richtig berechnet und aus ihnen die 9. Wurzel zieht. Die sollen sich nicht wundern.“ Danach geht’s mit unserem Chefredakteur direkt zum Golfen. Theodor belegt einen sechswöchigen Intensivkurs auf der „Driving Range“ des privaten Golfplatzes. Er hat keine vier im Zeugnis. Guter Junge.

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/22/fies-niedersachsen-halbiert-spontan-allen-schuelern-mit-4-im-zeugnis-die-sommerferien/
Whatsapp

3 Kommentare zu "Fies: Niedersachsen halbiert spontan allen Schülern mit 4 im Zeugnis die Sommerferien"

  1. Ich bin immer wieder schockiert! Was es alles gibt in der Welt. Wir lernen nie aus.

  2. Das stimmt nicht wirklich oder?!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


close

Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/22/fies-niedersachsen-halbiert-spontan-allen-schuelern-mit-4-im-zeugnis-die-sommerferien
Whatsapp