“Spiel der Throne”: Sat.1 kommt mit neuer Fantasy-Serie

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/08/spiel-der-throne-sat-1-startet-eigene-fantasy-serie/
Whatsapp
Spiel der Throne 2

Das pfiffige Logo passt gut zur pfiffigen Idee

München – Paukenschlag in der deutschen Fernsehlandschaft: Der Privatsender Sat.1 will bereits im Juli mit einer echten TV-Sensation an den Start gehen. Die Fantasy-Serie „Spiel der Throne“ soll nicht nur das deutsche Fernsehen auf ein neues Niveau hieven, sondern auch international für Furore in einem eingestaubten Genre sorgen. Mittendrin: Veronica Ferres als “Drachenreiterin Diarrhö”.

Das deutsche Fernsehen lebt wieder

Bei Sat.1 freut man sich bereits diebisch. „Die Crème de la Crème deutscher Schauspieler stand Schlange, um an diesem Projekt teilzunehmen. Das Konzept ist aber so innovativ, da wollten wir frische, unverbrauchte Gesichter,“ so ein Sprecher des Senders. „Unsere Wahl für die Hauptrollen fiel dann konsequenterweise auf Heiner Lauterbach, Veronica Ferres und Heino Ferch.“

Blut, Gewalt und Sex

Die Geschichte von „Spiel der Throne“ ist schnell erzählt: Eine Reihe verfeindeter Königshäuser kämpft um die Vorherrschaft einer Fantasy-Welt. Dabei kommt es immer wieder zu Konflikten, die mit Intrigen, Verrat und sexuellen Ausschweifungen einhergehen. Die Zuschauer werden sich zudem ihrer Lieblingscharaktere nie sicher sein können. „Was wir machen, hat sich so noch KEINER getraut“, zwinkert uns der Sat.1-Sprecher zu. „Es kann immer passieren, dass einer der Hauptcharaktere, und sei er noch so beliebt, überraschend ums Leben kommt. So erzeugen wir Spannung auf eine noch die dagewesene Art und Weise.“

Veronica Ferres als Drachenreiterin                                                                       

Doch es sind nicht nur Lauterbach, Ferres und Ferch, die den Cast von „Spiel der Throne“ ausmachen. Aufgrund der großen Sterberate der Charaktere hat beinahe jeder deutsche Schauspieler eine Rolle ergattern können. So spielt Til Schweiger den Schwertkämpfer Johannes Schneeregen und Markus Maria Profitlich den einfach gestrickten Rodor, der nur seinen eigenen Namen aussprechen kann. Aber großer Star wird natürlich die bereits erwähnte Veronica Ferres als tapfere “Drachenreiterin Diarrhö”. „Ein DRACHEN in einer TV-Serie! Wow! Fantasy zur Prime-Time mit einem riesen Budget! Da sage noch einer, das deutsche Privatfernsehen sei am Boden, traue sich nichts mehr und hätte vom Business keine Ahnung“, so der Sprecher zum Hänselblatt.

Sat.1 beweist sich mal wieder als echte Ideenschmiede

„Wenn die  Idee ankommt, machen wir was noch Verrückteres – Stichwort: Zombies. Die Story: Deutschland wird von einem Virus befallen, der die Toten auferstehen lässt. In „Der spazieren gehende Tod“ würde dann Bastian Pastewka alias Richard Grimm versuchen, seine Familie vor der Apokalypse zu bewahren. Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten, sonst klaut uns noch jemand die Idee.“

Das Hänselblatt ist einfach nur begeistert von dieser innovativen Herangehensweise an ein spannendes TV-Projekt. Aber anders kennen wir den Privatsender ja auch nicht. Chapeaux, Sat.1!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/08/spiel-der-throne-sat-1-startet-eigene-fantasy-serie/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "“Spiel der Throne”: Sat.1 kommt mit neuer Fantasy-Serie"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/06/08/spiel-der-throne-sat-1-startet-eigene-fantasy-serie/
Whatsapp