„Manni“ K. (56) setzt ganzes Vermögen auf EM-Titel der Niederlande

Symbolbild für die Situation von Manfred "Manni" Koschinski
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/05/30/manni-k-56-setzt-ganzes-vermoegen-auf-em-titel-der-niederlande/
Whatsapp
Symbolbild für die Situation von Manfred "Manni" Koschinski

Symbolbild für die Situation von Manfred “Manni” Koschinski

Gelsenkirchen – Manfred „Manni“ Koschinski (56) aus Gelsenkirchen wollte den Coup seines Lebens machen: Inspiriert von Uwe Ochsenknechts Paraderolle in dem Film „Fußball ist unser Leben“, setzte der gebürtige Dortmunder sein ganzes Hab und Gut auf einen EM-Titel der Niederlande. Was „Manni“ aber nicht weiß: Die Niederlande sind gar nicht für die Endrunde in Frankreich qualifiziert.

„EM-Titel, ich komme!“

Manfred „Manni“ Koschinski ist fußballverrückt. „Ja, das würde ich so sofort unterscheiben“, sagt uns „Manni“, als wir uns an seinem Lieblingskiosk zu einer Dose Bier verabreden. „Fußball hat schon immer mein Leben bestimmt, doch jetzt will ich es auf die Spitze treiben: Gestern habe ich bei meinem Buchmacher gewettet, dass die Niederlande den EM-Titel holen!“ Der Wetteinsatz von „Manni“ ist hoch: Auf sein Reihenhaus hat er extra eine dritte Hypothek aufgenommen, um einen hohen fünfstelligen Betrag auf „meine Holländer“ zu setzen, wie „Manni“ uns voller Freude in den Augen erzählt.

Ganz Gelsenkirchen lacht sich tot

„Ich weiß auch nicht, die Leute scheinen mit mir zu fiebern“, so „Manni“ zum Hänselblatt. „Auf der Straße halten Leute extra ihre Autos an, nur um auf mich zu zeigen und sich anscheinend dabei zu freuen. Überall werde ich erkannt und die Menschen sind happy. Ich glaube, die sind alle auf meiner Seite.“ Was „Manni“ nicht weiß: Ganz Gelsenkirchen kennt seine Geschichte und amüsiert sich prächtig darüber. In Umlauf gebracht hat sie sein Buchmacher. „Ich mache die Regeln nicht“, erzählt uns dieser, als wir ihn mit der Geschichte von „Manni“ konfrontieren. „Eher aus Spaß habe ich die Möglichkeit angeboten, auf die Niederländer zu setzen, wo doch jeder weiß, dass die sich nicht qualifiziert haben. Die Quote ist so abnormal hoch, der letzte Depp müsste darauf kommen, dass da was nicht stimmen kann.“

„Manni“ fiebert der EM entgegen

„Mal unter uns“, zwinkert uns „Manni“ zu, „der Idiot von Buchmacher hat eine unfassbar hohe Quote angesetzt. Ganz schönes Risiko geht der ein! Dabei hat mir mein Kumpel Walther einen Tag zuvor noch von den holländischen Spielern vorgeschwärmt. Ich sag nur: Kluivert! Robben! Van Bommel! Hallo!? Mit DENEN können die gar nicht verlieren!“ An dieser Stelle kann das Hänselblatt das erste Mal in seiner Geschichte nicht seinem journalistischen Ethos der Aufklärung nachkommen, da wir es nicht fertiggebracht haben, „Manni“ die Wahrheit zu erzählen. „Ich habe nicht nur ein Trikot von den Niederländern. Ich habe sogar mein Haus orange gestrichen! Alle meine Freunde habe ich zum ersten Gruppenspiel eingeladen! Ich muss nur noch mal schauen, wann das genau ist. Ich freue mich riesig und bin mir sicher: Meine Oranjes packen das!” Wir lassen einen fröhlichen „Manni“ am Kiosk stehen und drücken ihm alle Daumen, dass er das alles noch irgendwie packen wird.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/05/30/manni-k-56-setzt-ganzes-vermoegen-auf-em-titel-der-niederlande/
Whatsapp

Kommentar hinterlassen zu "„Manni“ K. (56) setzt ganzes Vermögen auf EM-Titel der Niederlande"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Gefällt dir Hänselblatt? Teile mit anderen oder abonniere uns!

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://haenselblatt.com/2016/05/30/manni-k-56-setzt-ganzes-vermoegen-auf-em-titel-der-niederlande/
Whatsapp